Runde 1 in Kreuzlingen (22.10.2010)

Ordentlicher Start in die Hallensaison
Am vergangenen Freitag startete die Wintermeisterschaft in der Dreispitzhalle in Kreuzlingen. Im ersten Spiel traten die Salensteiner gegen die Junioren aus Altnau an. Nach verschlafenem Start (0:3) konnte man bis zur Pause bis auf einen Korb herankommen und gestaltete das Spiel weitestgehend offen. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich Salenstein noch einmal und konnte rasch in Führung gehen. Diese gaben die Salensteiner Spieler bis zuletzt nicht mehr ab und starteten somit mit einem knappen Sieg (7:6) in die Meisterschaft.
Im zweiten Spiel hiess der Gegner Kreuzlingen. Leider verschlief Salenstein auch hier die ersten paar Minuten und lag relativ schnell mit drei Körben zurück. Bis zur Pause konnten die Salensteiner Akteure immerhin auf 1:3 verkürzen. In der zweiten Halbzeit kam Salenstein immer besser auf und das Spiel verlief nun sehr ausgeglichen. Salenstein kam sogar mitte der zweiten Hälfte bis auf einen Korb an die Kreuzlinger heran und hatten im letzten Angriff die Chance zum Ausgleich. Diese konnte leider nicht genutzt werden und so musste man das Feld nach dem zweiten Spiel als Verlierer verlassen. Schlussstand: 6:7.
Im letzten Spiel des Abends ging es gegen Heimenhofen/Oberaach. Salenstein zeigte eine von Beginn weg konzentrierte Leistung und lief nie Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben. Eine rasche 2:0-Führung gab Selbstvertrauen. Die Zweikörbeführung nahm man mit in die Pause (4:2). Nach der Pause kontrollierten die Salensteiner das Spiel und konnten ihre Führung bis zum Schluss auf drei Körbe ausbauen. Schlussstand: 7:4.

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Runde 2 in Altnau (13.11.2010)

Drei Punkte aus drei Spielen
Am zweiten Spieltag wurde eine Nachmittagsrunde mit allen zehn Mannschaften gespielt. Salenstein absolvierte sein erstes Spiel gegen Neukirch/Roggwil II. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte jeweils entscheidend wegziehen. Nach der Pause ging Salenstein in Führung und konnte diese, teilweise mit etwas Glück, bis zum Schluss verteidigen. Schlusstand: 7:6.
Die zweite Partie spielte Salenstein gegen Neukirch/Roggwil I. Gegen den starken Gegner spielte man eigentlich ganz gut mit, lief jedoch seit den Anfangsminuten einem Zweikörberückstand hinterher. Neukirch/Roggwil agierte geschickt und liess auch in der zweiten Halbzeit nichts anbrennen. Der Salensteiner Anschlusstreffer kurz vor Schluss war nur noch Resultatkosmetik. Die Partie ging aus Sicht der Salensteiner mit 7:8 verloren.
Im dritten Spiel wartete Dussnang/Oberwangen. Salenstein startete konzentriert und konnte in den ersten Minuten mit 3:1 in Führung gehen. Danach lief jedoch nur noch wenig zusammen. Zur Pause lag Dussnang/Oberwangen sogar mit 4:3 in Führung. Dieser knappe Vorsprung hatte während der ganzen zweiten Hälfte Bestand, obwohl Salenstein immer wieder auf den Ausgleich drückte und eigentlich die aktivere Mannschaft war. In den Schlusssekunden bekamen die Salensteiner schliesslich noch einen Penalty zugesprochen, der souverän verwandelt wurde. Somit lautete das Endresultat 8:8. Letztlich wäre für beide Mannschaften mehr dringelegen.

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Runde 3 in Zihlschlacht (26.11.2010)

Nach Vorrunde auf dem Podest!
Für die dritte Runde reisten die Salensteiner nach Zihlschlacht. Im ersten Spiel des Abends erwartete sie die vermeintlich einfachste Aufgabe. Der Gegner hiess Zihlschlacht II. Das Spiel verlief von Beginn an ausgeglichen. Allerdings war es immer der Gegner, welcher vorlegen konnte. Nicht zuletzt durch die schwache Trefferquote der Salensteiner musste man Zihlschlacht II vor allem durch Weitschüsse immer wieder davonziehen lassen. Nach der Pause reagierte man auf Salensteiner Seite und stellte auf Manndeckung um. So kamen die Zihlschlachter nicht mehr so frei zu ihren Würfen und prompt kamen die Salensteiner wieder heran. Die Schlussphase des Spiels war hektisch. Zihlschlacht lag mit einem Korb in Front. Salenstein war in Ballbesitz und bekam kurz vor Abpfiff einen Penalty zugesprochen. Dieser wurde jedoch nicht verwertet. Durch den Rebound kam Salenstein jedoch erneut zu einem Angriff, der durch ein Foul und durch ein nicht geahndetes Zeitspiel unterbunden wurde. Somit war die Chance auf den Ausgleich dahin. Das Spiel ging mit 6:7 verloren. Ein zum Glück nur kleiner Rückschlag, wie sich zeigen sollte.
Im zweiten Spiel wartete mit Zihlschlacht I die etwas stärkere Mannschaft aus dem Gastgeberdorf. Salenstein startete jedoch hervorragend ins Spiel. Begünstigt durch die schwache Chancenauswertung der Zihlschlachter konnte man rasch mit drei Körben in Führung gehen. Pausenstand: 5:2. Nach dem Seitenwechsel liess man sich auf Salensteiner Seite verständlicherweise etwas mehr Zeit für seine Angriffe und lief nie in Gefahr, die Führung aus der Hand zu geben. Man baute die Führung sogar noch aus. 7:3 hiess das Endresultat nach einer sehr starken Salensteiner Vorstellung.
Die Aufgabe im letzten Spiel wurde gemäss Tabelle noch schwieriger. Es wartete nämlich der Tabellenleader Altnau I. Wiederum fanden die Salensteiner sofort ins Spiel und konnten schnell in Führung gehen. Altnau I hatte erstaunlich viel Mühe, sein Angriffsspiel aufzuziehen. Dazu kam Pech im Abschluss. Im Gegensatz dazu liefen die Salensteiner Angriffe wie am Schnürchen. Immer wieder konnte ein Treffer erzielt werden. Als Sekunden vor dem Pausenpfiff die Salensteiner Antwort auf einen sehenswerten Weitwurf der Altnauer etwa 20 Sekunden vor Ende der ersten Hälfte gelang, war eine klasse erste Halbzeit der Salensteiner perfekt und der Widerstand des Leaders weitestgehend gebrochen. Pausenstand: 6:2! Die zweite Halbzeit ist rasch erzählt: Salenstein konzentrierte sich fast ausschliesslich auf das Verwalten des Vorsprungs. So blieb den Altnauern nur wenig Zeit für ihre Angriffe. Mit Hilfe drei verwandelter Penalties kam Altnau I nochmals etwas heran, allerdings wurde die Partie zu keiner Zeit mehr richtig spannend. Am Ende feierten die Salensteiner einen grossen und verdienten 9:6-Sieg.

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Runde 4 in Kreuzlingen (14.01.2011)

Rückschlag im Kampf um Medaillen
Im ersten Spiel des Abends ging Salenstein gegen Kreuzlingen ran. Schon bald wurde klar, dass in diesem Spiel nicht viel für die Salensteiner zu holen sein wird. Kreuzlingen spielte konzentriert und war in allen Belangen überlegen. Zur Pause stand es 6:2. Salenstein fand kein Rezept gegen die gut organisierte Verteidigung der Kreuzlinger und war bei der eigenen Verteidigungsarbeit oft einen Schritt zu spät. Endresultat: 9:3.
Die zweite Partie gegen die Junioren aus Altnau war hart umkämpft. Einige Akteure mussten das Spiel zwischenzeitlich auf der Strafbank verbringen. Dennoch gelangen auf beiden Seiten viele Körbe. Zur Pause stand es 7:7. Nach dem Seitenwechsel ging es im gleichen Stil weiter: Körperbetontes Spiel mit vielen hart geführten Zweikämpfen. Kurz vor Schluss hatte Salenstein die Möglichkeit, mit einem Korb Vorsprung und Ballbesitz alles klar zu machen. Ein unnötiger Ballverlust des Salensteiner Captains brachte die Altnauer allerdings nochmals zurück. Etwa 20 Sekunden vor Spielende erzielten sie den Ausgleichstreffer. Beim sofortigen Gegenstoss wurde der Salensteiner Spieler gefoult und anschliessend beim Ausführen des Freistosses gehindert. Dies hatte eine Verwarnung und somit eine Minute Nachspielzeit zur Folge. Salenstein drückte auf den Siegtreffer, verlor jedoch den Ball erneut und so hatten die Junioren aus Altnau die Chance auf den Sieg. Nach einem Ballverlust konnten jedoch die Salensteiner mit einem Konter den Siegtreffer erzielen. Es war ein glücklicher Sieg in einem sehr hart geführten Spiel. Schlussstand: 11:10
Im letzten Spiel ging es gegen Tabellenschlusslicht Heimenhofen/Oberaach. Die Salensteiner starteten gut und gingen standesgemäss mit 2:0 in Führung. Danach verloren sie den Rhythmus und mussten bis zur Pause einen 2:3-Rückstand hinnehmen. Auch nach der Pause passte nicht viel zusammen. Die Verteidigungsarbeit war mangelhaft und die Korbausbeute schwach. Zuviele gute Chancen (Konter, Penalty) wurden vergeben. So hiess es am Schluss 5:4 für Heimenhofen/Oberaach. Ein grosser Dämpfer im Kampf um das Podest!

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Runde 5 in Zihlschlacht (28.01.2011)

Leader ein zweites Mal bezwungen!
Im ersten Spiel mussten die Salensteiner gegen den Gastgeber aus Zihlschlacht ran. Beide Teams verteidigten aggressiv und liessen den Gegner nicht allzu oft zu Chancen kommen. So stand es zur Pause 3:2 für Zihlschlacht I. In der zweiten Halbzeit ging es im gleichen Stil weiter. Salenstein gelang es nicht, den einen Korb Rückstand aufzuholen. Auf beiden Seiten wurden gute Chancen vergeben. Kurz vor Ende des Spiels liess Salenstein den Gegner gewähren und den Angriff abschliessen. So kamen die Salensteiner in der letzten Spielminute nochmals zur Ausgleichschance, indem sie einen Penalty zugesprochen bekamen. Leider konnte dieser nicht verwertet werden und so blieb es bei einer sehr mageren Korbausbeute von 3:2. Eine bittere Niederlage, die Salenstein so nicht hätte hinnehmen müssen.
Im zweiten und bereits letzten Spiel des Abends lief man gegen den momentanen Leader Altnau I auf. Salenstein zeigte ein starkes Spiel und gestaltete die erste Halbzeit mit guter Defensive und taktisch gutem Angriff äusserst ausgeglichen. Zur Pause führten die Salensteiner sogar mit 5:4. Auch in der zweiten Hälfte verteidigte Salenstein sehr stark und liess den Gegner nur ganz selten frei zum Wurf kommen. Dennoch blieb das Spiel bis zuletzt sehr spannend. Im letzten Angriff des Spiels hatte Altnau I die Möglichkeit auf den Ausgleich. Ein vom Salensteiner Spieler provoziertes Stürmerfoul liess die letzten Altnauer Bemühungen jedoch im Keime ersticken und so konnte ein weiterer grosser Sieg bejubelt werden. Schlussstand: 8:7.

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Schlussrunde in Bottighofen (13.02.2011)

Durchzogene Schlussrunde!
Im ersten Spiel wollten die Salensteiner Korbballer Revanche für die ärgerliche Vorrundenniederlage gegen Zihlschlacht II nehmen. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Gegen Ende der Partie erzielte Salenstein den Führungstreffer und hatte eine Minute vor Schluss Ballbesitz. Leider wurde der Ball auf etwas unglückliche Art und Weise verloren, was den Zihlschlachtern nochmals die Möglichkeit gab, den Ausgleichstreffer zu erzielen, was ihnen aus gelang. Schlussstand: 8:8.
Im zweiten Spiel hiess der Gegner Neukirch/Roggwil I. Gegen den an diesem Tag stärksten Kontrahenten spielte man gut mit und holte in der zweiten Halbzeit einen Zweikörberückstand auf. Kurz vor Schluss hatte man sogar die Möglichkeit, den Siegtreffer zu erzielen. Durch einen riskanten Pass lief man jedoch in einen Konter, der nur noch mit einem Foul verhindert werden konnte - Penalty und rote Karte! Eine Minute wurde nun nachgespielt. Der Penalty verschoss Neukirch/Roggwil I zwar, jedoch holten sie sich den Offensivrebound und konnten den Angriff dennoch erfolgreich abschliessen. Salenstein hatte im Gegenzug nochmals drei Würfe, die teilweise nur sehr knapp ihr Ziel verfehlten. Schliesslich blieb es beim knappen Sieg von Neukirch/Roggwil I (7:6).
Im dritten Spiel ergab sich eine ähnliche Ausgangslage. Auch gegen Dussnang/Oberwangen hatte man im Vorrundenspiel einen Punkt abgegeben (8:8). Dieses Mal wollte es Salenstein besser machen. Von Beginn weg agierte man konzentriert und spielte stark. Mitte der zweiten Hälfte war der Widerstand der Dussnanger dann endgültig gebrochen und man erzielte letztlich einen ungefährdeten 12:8-Sieg.
Trotz dieses Sieges hatte das letzte Spiel bezüglich Abstieg oder Medaille keine Bedeutung mehr. Leider liessen sich die Salensteiner von dieser Ausgangslage zu sehr "inspirieren" und zogen das mit Abstand schwächste Spiel der Saison ein. Gegen den Absteiger Neukirch/Roggwil II zog man eine Schlappe ein (4:12). Mehr gibts da nicht zu sagen.

Die Resultate und Tabellen der jeweiligen Spielrunden findest du im Ligamanager.

Nächste Termine

Nov
3

03.11.2018

Nov
3

03.11.2018 13:00 - 15:00

Nov
24

24.11.2018 17:00 - 22:30

Mitglieder Login

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com