Warum riechen die Leibchen so komisch?
Nach einer Meisterschaftsrunde der Herren im Korbball, stellte sich Philipp freiwillig für das Waschen der Leibchen zur Verfügung. Ob er sie auch wirklich selber gewaschen oder einfach eine nette Mutter hat, sei dahingestellt. Als man die Leibchen bei der nächsten Runde wieder brauchte, gab es für die Spieler eine kleine geschmackliche Überraschung. Man merkte zwar deutlich, dass die Leibchen gewaschen wurden, doch der angenehme Waschmittelgeruch vermischte sich mit einem undefinierbaren Beigeschmack.
Nach einer Weile entdeckten die Korbballspieler die Quelle dieses unangenehmen Geruchs. Es war der kümmerliche Rest eines Apfels. Wie dieser in die Leibchentasche gelangte, ist allen ein Rätsel oder sie tun zumindest so, als wüssten sie es nicht.