Ungewollte Waschbeilage
Kurz vor Weihnachten hatte Fränzi einiges zu waschen. Als sie die zweite Ladung Wäsche aus der Maschine nahm, erblickte sie kleine Beinchen, welche aus dem Türgummi rausschauten. Nach kurzer Analyse war klar: Fränzi hatte eine Maus gewaschen! Das arme Tierchen war nach dem Waschgang zwar schön flauschig, überlebte das ganze Prozedere jedoch nicht. Fränzi wusste leider nicht, ob die Maus bereits im ersten Waschgang Selbstmord beging. Daher wusch sie vorsichtshalber ihre ganze Wäsche noch einmal. Die Maus wurde davor natürlich aus der Maschine entfernt.