Am 13. Februar 2015 fand die Jahresversammlung des Turnvereins Salenstein statt. Dabei war die Diskussion über die künftige Ausrichtung des Vereins eines der wichtigsten Traktanden. Zur Debatte standen drei grundsätzliche Varianten: Die Fokussierung auf Fitness, eine Ausrichtung auf Leistungssport sowie die Weiterführung des polysportiven Ansatzes. Nach einer angeregten Diskussion entschieden sich die Sportlerinnen und Sportler dazu, das abwechslungsreiche Sportprogramm mit verschiedenen turnerischen und leichtathletischen Disziplinen weiterzuführen.

Um 07:00 fuhr das erste Auto besetzt mit den beiden Retos in Salenstein los. Wie geplant stiegen Silv und Karl-Paul um 07:18 in Weinfelden zu und die Reise Richtung Stoos konnte beginnen. 2 Minuten vor dem Plan, also um 08:48 kam denn dieses Fahrzeug an der Talstation an. Billete und Parkkarten wurden besorgt und das Warten auf das zweite Fahrzeug besetzt mit Sascha, Dani, Mäsi und Andrea, begann. Um 09:05 kam dann auch diese Fuhr an, knappe 5 Minuten vor Abfahrt der Standseilbahn und somit 15 Minuten nach Plan. Der Grund dafür war schnell gefunden – anstatt sich auf die genauen Angaben des Reiseleiters zu verlassen, folgte Sascha als Fahrer der Stimme seiner „Susi“, was in der Besichtigung der Notschlachtstelle Schwyz endete.

Am 23.09.2014 fand das traditionelle Schlussturnen der turnenden Vereine Salenstein statt.

Hier geht's zur Rangliste

Turnfahrtbericht 2013

von Silvia Reischmann gib's dieses Jahr als pdf Download (39 MB)

Korbball Einladungsturnier in Salenstein

Am 21. September fand zum dritten Mal das Einladungs Korbballturnier des Turnvereins Salenstein statt. In diesem Jahr wurde der Anlass in Form eines Sie+Er Turniers (gemischte Damen- und Herrenmannschaften) ausgetragen. Die Resultate und Rangliste findet ihr im angehängten PDF. Der TV Salenstein dankt allen Teilnehmern und Helfern!

Rangliste als PDF

 

Schlussturnen der Turnerfamilie Salenstein

Am Samstag, 17. August fand auf den Sportanlagen in Salenstein das traditionelle Schlussturnen der Turnerfamilie statt.

Bei besten äusseren Bedingungen konnten die Turnerinnen und Turner der Aktivriege am Vormittag ihren Wettkampf absolvieren. Bei den Männern siegte Reto Baumann vor Karl-Paul Zwick und bei den Frauen konnte sich Silvia Reischmann vor Charlotte Götschi durchsetzen.

Am Mittag war dann auch der Salensteiner Turnnachwuchs im Einsatz. Bei den grossen Knaben hiess der Sieger Joel Meier. Bei den grossen Mädchen durfte Eliane Baumann zu Oberst auf das Podest steigen. Der Wettkampf der kleinen Knaben wurde von Gian Nater gewonnen und bei den kleinen Mädchen siegte Aline Baumann. Auch die aller Jüngsten vom Kinderturnen machten am Schlussturnen mit. Yanik Meier siegte vor Felix Gilg.

Auch die Männerturner und die Frauen des FTV zeigten ihr turnerisches Können. Der Wettkampf des MTV wurde von Paul Zellweger gewonnen und bei den Frauen konnte die Präsidentin Sonja Geiger ihren Sieg vom letzten Jahr wiederholen.

Der sportliche Teil des Tages wurde mit dem traditionellen Faustballspiel um den Präsidentencup zwischen Männerturnverein und Aktivturnverein abgeschlossen. Die favorisierten Männerturner gewannen die Partie relativ klar mit zwei zu null Gewinnsätzen und durften ein weiteres Mal den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Rangliste als PDF

Der TVS am Eidgenössichen Turnfest 2013 in Biel

Erstes Turnfest-Wochenende
Eine Gruppe von neun Salensteiner Turnerinnen und Turner machten sich bereits am Freitag-Vormittag des ersten Turnfest-Wochenendes auf den Weg ans Eidgenössiche nach Biel. Neben Silv, Susanne, Sonja, Andrea, Mäsi, Päuli und Mäthel, welche einen Einzelwettkampf bestritten, waren auch Sascha und Dani als Betreuer und Fans dabei. Auf der rund dreistündigen Bahnfahrt wurde noch einmal die schlimmen Bilder des Unwetters, welche am Vorabend das Turnfest heimgesucht hatten, angeschaut. In Biel angekommen, ging es direkt nach Magglingen, wo der Turnwettkampf, welcher aus drei Disziplinen bestand, stattfand. Da es zur Talstand der Standseilbahn keinen Shuttlebus gab, musste die Strecke mit dem ganzen Gepäck wohl oder übel zu Fuss bewältigt werden. Natürlich war das für uns kein Problem....wir sind ja schliesslich ein Turnverein! Im Mekka des Schweizer Sports angekommen, hiess es für die Turnwettkämpfer anmelden und einturnen. Relativ speditiv konnten die drei Disziplinen absolviert werden. In der Kategorie 35+ erreichte Susanne den ausgezeichneten 88. Rang unter 304 Teilnehmern, was mit einer Auszeichnung belohnt wurde. Sonja wurde im gleichen Wettkampf 272. Bei den Aktiven wurden folgende Ränge erturnt: Mäthel 439., Silv 454., Päuli 699., Andrea 710., Mäsi 787. In dieser Kategorie waren 828 Turnerinnen und Turner am Start. Nach dem Duschen ging es dann schnell wieder runter in die Zivilisation nach Biel. Per Shuttlebus erreichnten wir den Zeltplatz, wo wir unser grosses Zelt gleich neben das auffallend kleine von Sonja und Susanne stellten. Es ist mir heute noch ein Rätsel, wie zwei Erwachsene Leute darin schlafen konnten! Wenige Minuten später sassen wir dann auch schon wieder im Bus, welcher uns an die Festmeile brachte, wo wir den Rest des Abends, und die einen der Nacht, verbrachten. Fazite 1. Turnfesttag: um in Magglingen etwas zu essen und zu trinken zu bekommen, musste man im warsten Sinne des Wortes ans "End der Welt" reisen und dort war dann das Personal überfordert. Mäthels Barrenturntalent wurde erst im Alter von fast 36 Jahren von einem welschen Kampfrichter in einer stickigen Turnhalle in Magglingen entdeckt. Gut fahren die Busse bis 5 Uhr morgens zum Zeltplatz, sonst wäre für die einen ein längerer Fussmarsch angestanden!

Nächste Termine

Feb
9

09.02.2019 - 10.02.2019

Mär
22

22.03.2019 18:00 - 22:00

Mitglieder Login

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com