Der TVS am Eidgenössichen Turnfest 2013 in Biel

Erstes Turnfest-Wochenende
Eine Gruppe von neun Salensteiner Turnerinnen und Turner machten sich bereits am Freitag-Vormittag des ersten Turnfest-Wochenendes auf den Weg ans Eidgenössiche nach Biel. Neben Silv, Susanne, Sonja, Andrea, Mäsi, Päuli und Mäthel, welche einen Einzelwettkampf bestritten, waren auch Sascha und Dani als Betreuer und Fans dabei. Auf der rund dreistündigen Bahnfahrt wurde noch einmal die schlimmen Bilder des Unwetters, welche am Vorabend das Turnfest heimgesucht hatten, angeschaut. In Biel angekommen, ging es direkt nach Magglingen, wo der Turnwettkampf, welcher aus drei Disziplinen bestand, stattfand. Da es zur Talstand der Standseilbahn keinen Shuttlebus gab, musste die Strecke mit dem ganzen Gepäck wohl oder übel zu Fuss bewältigt werden. Natürlich war das für uns kein Problem....wir sind ja schliesslich ein Turnverein! Im Mekka des Schweizer Sports angekommen, hiess es für die Turnwettkämpfer anmelden und einturnen. Relativ speditiv konnten die drei Disziplinen absolviert werden. In der Kategorie 35+ erreichte Susanne den ausgezeichneten 88. Rang unter 304 Teilnehmern, was mit einer Auszeichnung belohnt wurde. Sonja wurde im gleichen Wettkampf 272. Bei den Aktiven wurden folgende Ränge erturnt: Mäthel 439., Silv 454., Päuli 699., Andrea 710., Mäsi 787. In dieser Kategorie waren 828 Turnerinnen und Turner am Start. Nach dem Duschen ging es dann schnell wieder runter in die Zivilisation nach Biel. Per Shuttlebus erreichnten wir den Zeltplatz, wo wir unser grosses Zelt gleich neben das auffallend kleine von Sonja und Susanne stellten. Es ist mir heute noch ein Rätsel, wie zwei Erwachsene Leute darin schlafen konnten! Wenige Minuten später sassen wir dann auch schon wieder im Bus, welcher uns an die Festmeile brachte, wo wir den Rest des Abends, und die einen der Nacht, verbrachten. Fazite 1. Turnfesttag: um in Magglingen etwas zu essen und zu trinken zu bekommen, musste man im warsten Sinne des Wortes ans "End der Welt" reisen und dort war dann das Personal überfordert. Mäthels Barrenturntalent wurde erst im Alter von fast 36 Jahren von einem welschen Kampfrichter in einer stickigen Turnhalle in Magglingen entdeckt. Gut fahren die Busse bis 5 Uhr morgens zum Zeltplatz, sonst wäre für die einen ein längerer Fussmarsch angestanden!

105. Jahresversammlung des Turnvereins Salenstein

Am 15. Februar 2013 konnte Präsident Karl-Paul Zwick im Seehotel Schiff in Mannenbach mehr als 30 Aktiv- und Ehrenmitglieder zur 105. Jahresversammlung begrüssen. Das neue Vereinsjahr steht ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfestes in Biel.

Ereignisreiches Jahr 2012
In verschiedenen Jahresberichten wurde noch einmal auf ein ereignisreiches Turnerjahr 2012 zurückgeschaut. Das Kantonalturnfest ist Frauenfeld bildete dabei den Höhepunkt. Dort konnten die Salensteiner Turnerinnen und Turner sowohl im Sektionsturnen, als auch in den verschiedenen Einzelwettkämpfen mit guten Leistungen aufwarten. Ausserdem ging im August die erfolgreiche Korbballärä definitiv zu Ende, da sich die Mannschaft mangels Nachwuchs auflöste. Spielleiter Marco Weber schaute noch einmal auf 20 Jahre Salensteiner Korbballgeschichte zurück, welche ihren Höhepunkt im Jahr 2004 hatte. Damals bestritten die Korbballer ihre erste und einzige Saison in der Nationalliga B.

Artistisch zirkusreif und virtuos

Die Salensteiner Turnerschar, inklusive Gastturner aus Güttingen, wurde für das turnerische Feuerwerk mit dem «Goldenen Araber» unter tosendem Applaus ausgezeichnet. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

SALENSTEIN. In der Mehrzweckhalle zeigte die Turnerfamilie Salenstein am Wochenende gleich an zwei Abenden eine optisch, turnerisch und musikalisch witzig-anspruchsvolle Turnshow unter dem Titel «Der Goldene Araber».

MARGRITH PFISTER-KÜBLER

«Gelati», rief der Glaceverkäufer in der Mehrzweckhalle, tänzelte durchs Publikum und verteilte Müsterli; das Bild des «Goldenen Arabers», Filmmusik und Scheinwerferlichtkegel sorgten für Filmfestspiel-Stimmung.

So startete am Freitagabend das «Grande spettacolo» mit rund 200 Besuchern (am Samstagabend waren es mehr als 300) die Salensteiner Turnshow. Jörg Hutterli setzte sich als trefflicher Moderator in Szene, machte neugierig auf die erste internationale Kürung der vielen «Goldenen Araber» in der neuen Mehrzweckhalle. Mit Blick gegen die Hallenfenster dankte er dem Himmel, dass die Turnshow wasserdicht durchgeführt werden konnte, ein undichtes Fenster sorgte vor Tagen für Aufregung.

Jassabend 2012 Turnverein Salenstein

Am Freitag, 26. Oktober fand ein weiteres Mal der traditionelle Jassabend des Turnvereins Salenstein statt. Die stattliche Anzahl von 42 Jasserinnen und Jasser (Rekordbeteiligung seit 1999) trafen sich im Mostbeizli im Eggishof um den diesjährigen "Jasskönig" zu ermitteln.

Gejasst wurde ein normaler Handjass mit Trumpf, jeweils an Dreiertischen. Nach insgesamt drei mal neun gespielten Partien ging der Organisator Reto April zur, mit Spannung erwarteten, Rangverkündigung über. Als überlegener Sieger konnte sich Bruno Grüninger aus Ermatingen feiern lassen. Er durfte einen ganzen Leib Tilsiter nach Hause nehmen. Bei der Schätzfrage, es galt das Gewicht einer Schulklasse inkl. Lehrer möglichts genau zu ermitteln, schwang Kurt Baumann aus Salenstein obenauf. Der Erlös von 700 Franken ging, wie jedes Jahr, vollumfänglich an den Plussport Thurgau.

Der Turnverein Salenstein und Plussport Thurgau bedanken sich bei allen Jasserinnen und Jassern und natürlich auch bei der Familie Meier für das gewährte Gastrecht. Der nächste Jassabend findet wie gewohnt am letzten Freitag im Oktober 2013 statt.

 

 

 

 

Turnfahrt vom 15.+16. September 2012

Samstag Morgen 7.25 Uhr
Es klingel an der Tür, für mich das Zeichen das die Turnfahrt nun losgeht. Nach dem verladen des Gepäcks und der Begrüssung der anderen Teilnehmer und der Organisatorin, startet unsere Fahrt Richtung Bern. Nach einem kurzen stopp bei Sascha, ja es war ein kurzer stopp, er hat nicht verschlafen, gibt es nun kein Zurück mehr. Beinahe geräuschlos und sehr sanft gleitet unsere blaue Grossraumlimousine durch die wunderbaren Herbstlandschaften auf dem Seerücken und dem Thurtal.

Schlussturnen der Turnerfamilie Salenstein

Am Samstag, 1. September fand auf den Sportanlagen in Salenstein das traditionelle Schlussturnen der Turnerfamilie statt.

Leider meinte es der Wettergott dieses Jahr nicht so gut mit den Turnerinnen und Turner. Am Morgen mussten die Aktivriegen des Turnvereins ihren Wettkampf bei kühlen und nassen Bedingungen absolvieren. Bei den Männern siegte Reto Baumann und bei den Frauen Tamara Leu.

Als das Wetter gegen Mittag zum Glück etwas besser wurde, starteten die Jugendriegen zu ihren Wettkämpfen. Bei den grossen Knaben hiess der Sieger Fabian Hutterli. Bei den grossen Mädchen durfte Mirjam Sauter zu Oberst auf das Podest steigen. Der Wettkampf der kleinen Knaben wurde von Manuel Schneider gewonnen und bei den kleinen Mädchen siegte Eliane Baumann.

Auch die Männerturner und erfreulicherweise auch wieder einmal die Frauen des FTV zeigten ihr turnerisches Können. Der Wettkampf des MTV wurde von Kurt Meier gewonnen und bei den Frauen konnte sich die Präsidentin Sonja Geiger gleich selber als Siegerin küren.

Der sportliche Teil des Tages wurde mit dem traditionellen Faustballspiel um den Präsidentencup zwischen Männerturnverein und Aktivturnverein abgeschlossen. Auf Grund der schlechten Witterung wurde das Spiel kurzerhand in die Halle verlegt. Die faustballerfahrenen Männerturner konnten die Partie mit drei zu null Gewinnsätzen klar für sich entscheiden und den Pokal in Empfang nehmen.

Anschliessend an die Rangverkündigung fand zum ersten Mal ein Turner-Höck statt. Ziel des Anlasses ist es, das sich die Turnerfamilie und ihre Angehörigen einmal im Jahr treffen und einen gemütlichen Abend zusammen verbringen kann. Im Weiteren diente der Höck in diesem Jahr auch gleich als Helferfest für das Chriesifest, welches im Juli stattgefunden hat. Ein feines Nachtessen und ein Film über das erwähnte Chriesifest bildeten die Höhepunkte des Abends.

(Fotos des Schlussturnens 2012 sind unter der Rubrik Bilder zu finden)

 

 

Rangliste als pdf

Die letzten zwei Juni-Wochenenden standen für den Turnverein Salenstein ganz im Zeichen des Kantonalturnfestes in Frauenfeld. Die gesteckten sportlichen Ziele wurden dabei grösstenteils erreicht.

Am 20. Mai nahmen die Turnerinnen und Turner des STV Salenstein an der Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen in Erlen teil. Die Resultate waren zufriedenstellend, für das Kantolturnfest besteht aber in allen Disziplinen noch Potential nach oben.

Nächste Termine

Jun
11

11.06.2019 17:00 - 21:00

Jun
20

20.06.2019 - 23.06.2019

Jul
11

11.07.2019 18:00 - 22:00

Mitglieder Login

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com